In diesem Newsletter


Standheizung nachrüsten: Schluss mit Eiskratzen




Wärme vom Start weg - sparsam und umweltbewusst.
Der TÜV SÜD München hat pünktlich zum Winteranfang sein strenges Auge auf Standheizungen geworfen und einen durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch von 0,3 Liter in den ersten 30 Betriebsminuten gemessen. Dann also, wenn der kalte Innenraum erwärmt wird und vereiste Scheiben abtauen. Dazu vermeldet eine aktuelle TÜV SÜD-Pressemitteilung: „Unter dem Strich allerdings wird der Kraftstoffverbrauch der Standheizung praktisch kompensiert, weil der verbrauchsintensive Kaltstart entfällt.“

Der so zitierte Experte nennt übrigens noch einen weiteren Vorteil: Bei einem Warmstart werden deutlich weniger Schadstoffe ausgestoßen als beim Kaltstart.

Die Profis von SCHROIFF rüsten Standheizungen nach: In Pkw, Lkw oder Wohnmobile. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern: Tel. 0421 / 537 09-51.

« Zurück
 
 
Rechtlicher Hinweis Datenschutz